Kurvenreich bis Loissin

Das Tiny-House, welches wir uns gestern Abend gönnten, war Gold wert. In der Nacht und am Morgen regnete es😀

Nachdem wir alles zusammengepackt hatten ging es bei Nieselregen nach Greifswald rein, um dort bei einem guten Frühstück den Restregen wegziehen zu lassen🤣

Frühstück bei Junge👍👍👍

Nun ging es zuerst noch in den Museumshafen. Hier liegen viele sehr schöne, alte Holzsegelschiffe.

Museumshafen Greifswald

Aber auch eine filigrane Jacht – das neue James Bond Boot? – fuhr über die Ryck und wurde ins Trockendock verlegt.

Neue James Bond Jacht?

Wir folgen der Ryck und kommen mit einem einheimischen Angler ins Gespräch , der uns über die aktuellen Fischbestände berichtet und uns seine komplette Lebensgeschichte erzählt.

Die Ryck fließt in Wieck in den Bodden(Ostsee). Eine alte Holzbrücke (1887) gibt es dort zu bestaunen.

Der einzige Weg der uns nun zur Verfügung steht ist der Radweg entlang der L26 der uns in Kemnitz zu einem Pausenplatz führt.

Pausenplatz im Kemnitz

Nach Neuendorf geht es über Wiesenwege Richtung Loissin.

Ein Naturdenkmal liegt am Wegesrand👍

Silberpappel von 1909

Wir sehen auch noch die schlafenden Bäume an der Ostsee

Schlafende Bäume an der Ostsee

Ein schmaler Trampelpfad bringt uns zum Campingplatz. Auch hier gibt es zwei tolle Gespräche, zum einem mit einem Radwanderer der gleichzeitig mit uns angekommen ist und mit einem Hundebesitzer, der hier zwei Tage auf dem CP ist bevor er weiter Richtung Rügen zieht. Begegnungen mit anderen Menschen machen einfach einen Wandertag noch schöner👍

22 km und 140 hm

2 Kommentare

  1. Arwed

    Tolle Boote im Hafen 👍

    • admin

      Greifswald ist überraschend schön und in dem Hafen liegen viele, tolle und alte Segelschiffe.
      Grüße von BonnGiorno und Pura-Vida

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.