Der Plan war heute Morgen, mit der kleinen Fähre von Petkum über die Ems nach Ditzum überzusetzen und gleich wieder zurück zu fahren! Denn in Petkum starten wir heute den 2. Tag unserer Ostfriesland Tour! Wir fahren sehr gerne mit Fähren und diese Überfahrt gehört zum Küstenweg dazu! Aber das Bötchen verpassen wir um 10 min. deshalb verschieben wir die Aktion auf heute Nachmittag!
Wir gehen also vom Fährhafen in Richtung Emden und landen gleich wieder auf den Deichen und werden von neugierigen Schafen aus sicherer Entfernung beobachtet! Wir befinden uns schon seit ein paar km auf dem Störtebekerweg aber von einer Markierung keine Spur!


Dann doch noch, auf einem Tor am Weidezaun, das erste Logo, ein weißes S auf schwarzem Grund!
Wir hatten ein etwas spektakuläreres Wegzeichen erwartet! Die Wegführung oben auf dem Deich hat immer wieder kleine Tritte über die Zäune zu bieten, die unserem Hund Probleme bereiten!

Also runter vom Deich, rauf auf die Asphaltwege! Die führen uns an den Stadtrand von Emden, der Hochseestadt! In der Stadt selbst begleiten recht schöne Wege die vielen Kanäle, die wir auch sehr oft überqueren!
Erste Anlaufstelle ist der wunderbare Dreimastsegler der in einem Kanal, mitten in der Stadt liegt!

Ganz in der Nähe gibt’s wieder Fischbrötchen, da es heute sehr frisch ist, brauchten wir etwas warmes, also gab’s Backfischbrötchen!
Plötzlich fiel uns das sonderbare Ampelmännchen auf, ja klar wir sind in Emden, das ist Otto, hier hat er gelebt und er hat hier sogar ein eigenes Museum!

Nach dem obligatorischen Kaffee und Kuchen laufen wir die letzten km bis zum Ziel!
Heute kommt das Beste zum Schluß! Die Fahrt mit der kleinen Fähre über die Ems! Kaum sind wir am Hafen, tuckert sie heran!

Eine viertel Stunde dauert die Fahrt bis nach Ditzum, es sind nur 5 Personen an Bord, auf der direkten Rückfahrt findet sogar ein PKW Platz! Diese Überfahrt für kleines Geld, sollte sich niemand der mal in der Gegend ist, entgehen lassen! 😎

In unserer Ferienwohnung wartete noch der Besitzer auf uns, er hatte uns zu einer Runde Tee eingeladen!
Unser Redeanteil bei dem 90 min. Besuch lag weit unter 10 %!😉😉😉

16 km